Diagnose

Unsere Praxisklinik offeriert nicht nur Vorsorgeuntersuchungen. Wir stehen Ihnen mit einem umfangreichen Angebot an modernen Diagnoseverfahren zur Verfügung.

Heart diseases, heart attack or cardiac insufficiencyMit diesen Fakten wird deutlich, wie wichtig eine Vorsorgediagnostik zur Früherkennung ist.

  • EKG (Messung der elektrischen Aktivität des Herzens)
  • Langzeit-EKG (Aufzeichnung der Herzaktivität mit einem tragbaren Gerät während des Alltags über einen Zeitraum von 24 Stunden)
  • Eventrekorder (Aufzeichnung des Herzrhythmus und vordefinierter Herzrhythmusstörungen mit einem tragbaren Gerät über einen längeren Zeitraum)
  • Belastungs-EKG (Messung der elektrischen Aktivität des Herzens unter körperlicher Anstrengung)
  • Echokardiografie (Ultraschalluntersuchung des Herzens)
  • Stress-Echokardiografie (Erweiterung des Belastungs-EKG mit Ultraschall)
  • DMP Koronare Herzerkrankungen (DMP ist die Abkürzung für Disease Management Programm. Dabei handelt es sich um ein strukturiertes Programm zur Behandlung von Menschen mit koronaren Herzkrankheiten, um die Versorgungsqualität und die Lebensqualität zu sichern und zu optimieren.)

ultraschall hals1„Wir sind so alt wie unsere Gefäße“ – diese Aussage stammt von Professor Dr. Schettler, der als Pionier in der Forschung für Arteriosklerose bekannt wurde. Wenn sich die Blutgefäße krankhaft verändern, erhöht sich das Risiko für Durchblutungsstörungen, Schlaganfall und Herzinfarkt. In der Regel ist Arteriosklerose ein Prozess, der symptomlos fortschreitet. Vorsorgeuntersuchungen wie der Farbdoppler-Ultraschall von Gefäßen und Herz sind bedeutende Optionen zur Früherkennung.

  • Farbdoppler-Sonografie der Halsschlagader (Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader mit farblicher Darstellung)
  • Farbdoppler-Sonografie der Beingefäße (Ultraschalluntersuchung der Beingefäße mit farblicher Darstellung)
  • Pulswellengeschwindigkeits-Messung
  • Periphere Arteriendruckmessung (ABI) (Messung des systolischen Blutdrucks an Armen und Unterschenkel zwecks Erkennung von Durchblutungsstörungen)
  • Lichtreflexionsrheografie (Bestimmung des Bluttransports mittels Infrarot-Screening)
  • Langzeit-Blutdruckmessung (Blutdruckmessungen mit mobilem Gerät über einen Zeitraum von 16 bis 24 Stunden)

Zu den häufigsten internistischen Krankheiten zählen Erkrankungen der Bronchien und der Lungen. Mit der computergestützten Lungenfunktionsdiagnostik steht uns ein schnell und leicht durchführbares Untersuchungsverfahren zur Verfügung. Dadurch sind meistens keine Röntgenuntersuchungen erforderlich, sodass die Diagnostik ohne Strahlenbelastung vorgenommen werden kann. Zu unserer routinemäßigen Lungenuntersuchung gehört zudem die Messung Ihres Sauerstoffgehalts im Blut. Mittels ambulanter Schlafapnoe-Diagnostik werden die Atemstillstände während Ihres Schlafs aufgezeichnet.

  • Untersuchung der Lungenfunktion (Messung des Volumens und der Leistung der Lunge)
  • Ambulante Schlafapnoe-Untersuchung (Aufzeichnung des Atemflusses mittels tragbarem Gerät)
  • Sauerstoffmessung
  • DMP chronische Bronchitis/ Asthma bronchiale (DMP ist die Abkürzung für Disease Management Programm. Dabei handelt es sich um ein spezielles Behandlungsprogramm für Betroffene von Asthma bronchiale/ chronischer Bronchitis, welches die Sicherung und Optimierung der Versorgungsqualität und der Lebensqualität zum Ziel hat.

Diseases of the thyroid glandIn Deutschland sind Schilddrüsenerkrankungen keine Seltenheit. In der Vergangenheit waren die Schilddrüsenvergrößerung (Struma diffusa) sowie Knoten der Schilddrüse (Struma nodosa) verbreitet. In der heutigen Zeit kann die chronische Entzündung der Schilddrüsen (Hashimoto-Thyreoiditis) schon fast als Volkskrankheit bezeichnet werden.

  • Schilddrüsen-Sonografie (Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse)
  • Bestimmung der Hormone und Antikörper der Schilddrüsen

Die Praxisklinik in Bornheim und das Medizinischen Versorgungszentrum am St.–Marien–Hospital in Bonn gehören zu den erfahrensten Zentren zur Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse wie Schilddrüsenknoten oder die immer häufiger werdende Hashimoto–Thyreoiditis.

Als Basisuntersuchung bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich dient die Sonografie des Abdomens. Diese für den Patienten kaum belastende Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane kann ohne Vorbereitungen vorgenommen werden. Magenspiegelung, Darmspiegelung oder andere endoskopische Untersuchungsverfahren werden lediglich in speziellen Fällen durchgeführt.

  • Abdomen-Sonografie (Ultraschall der Bauchorgane)
  • Coloskopie/ Sigmoidoskopie (Spiegelung von Dickdarm und Enddarm)
  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • H2 Atemtest (Messung der Wasserstoffkonzentration in der Ausatemluft)

Rückenprobleme, Gelenkbeschwerden oder andere Erkrankungen des Bewegungsapparates werden meistens durch eine muskuläre Fehlbelastung oder Verschleißerscheinungen verursacht. Diese Ursachen lassen sich mit einem Elektromyogramm darstellen. Der Ausschluss von Rheuma und weiteren entzündlichen Erkrankungen ist mit speziellen Laboruntersuchungen möglich. Eine Knochendichtemessung kann sinnvoll sein, um Osteoporose frühzeitig zu erkennen.

  • Elektromyogramm (Messung der elektrischen Muskelaktivität)
  • Messung der Knochendichte (Bestimmung der Knochenfestigkeit und Knochenstruktur)
  • Frühdiagnostik Rheuma

organs of the urogenital tract (kidneys or bladder) can be quickly and easily depicted by ultrasound.Die Darstellung der Harn- und Geschlechtsorgane ist mittels Ultraschall unkompliziert und schnell möglich. Deshalb sind in den meisten Fällen weitere Untersuchungen mit Strahlenbelastung nicht notwendig. Zudem kann es sinnvoll sein, eine PSA-Bestimmung durchzuführen. Mit der Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA) kann ein Prostatakarzinom frühzeitig erkannt werden.

  • Nieren- und Blasensonografie (Ultraschalluntersuchung von Niere und Blase)
  • Prostatasonografie (Mann) (Ultraschalluntersuchung der Prostata)
  • PSA-Beratung (Mann) (Bestimmung des prostataspezifischen Antigens)

Diabetes mellitus ist eine der sogenannten Zivilisationserkrankungen, die sich sprunghaft verbreitet hat. In der Regel entsteht diese Zuckerkrankheit durch falsche Ernährung und Übergewicht. Diabetes bringt ein erhöhtes Risiko für Folgeerkrankungen mit sich. Um diese Folgeschäden rechtzeitig erkennen zu können, sind regelmäßige Untersuchungen wichtig. Ebenso relevant ist eine präzise Ernährungsberatung

  • Untersuchungen auf Organschäden
  • Fußdiagnostik
  • DMP Diabetes mellitus (DMP ist die Abkürzung für Disease Management Programm. Dabei handelt es sich um ein spezielles Behandlungsprogramm für an Diabetes mellitus erkrankte Menschen, welches die Sicherung und Optimierung der Versorgungsqualität und der Lebensqualität zum Ziel hat.)

Auf curado.de erhalten Sie News sowie einen speziellen Newsletter zum Thema Diabetes

Ein intensiver Gesundheitscheck umfasst ebenso die Untersuchungen der Augen und des Gehörs. Oftmals werden Sehstörungen erst beim Sehtest erkannt, denn diese entwickeln sich häufig unbemerkt und schleichend. Mittels Gesichtsfelduntersuchung und Augendruckmessung ist die Früherkennung des „grünen Stars“ (Glaukoms) möglich. Im Hörtest wird häufig ein vermindertes Hörvermögen entdeckt, welches durch Lärmschädigungen verursacht wurde.

  • Messung des Augendrucks
  • Sehtest mit Perimetrie (Messung der Sehschärfe und des Gesichtsfelds (Sichtbereichs)
  • Hörtest

Unser Sportler-Check besteht aus einer umfassenden internistischen Basisuntersuchung, zu der eine Farb-Echokardiografie und ausführliche Laboruntersuchungen gehören. Außerdem wird eine Leistungsdiagnostik mit Lactatstufentest und Ergometrie vorgenommen.

  • Leistungsdiagnostik
  • Ergometrie
  • Laktatstufentest (Messungen der Laktatkonzentration im Blut bei steigender Belastung auf dem Laufband oder Fahrradergometer)
  • Farb-Echokardiografie (Ultraschalluntersuchung des Herzens mit farblicher Darstellung)

Laboruntersuchungen sind sehr bedeutend, da das Blut mit allen Körperteilen verbunden ist. So können wir anhand von Blutuntersuchungen erkennen, ob die Funktion der einzelnen Organe noch einwandfrei geschieht. Eine Blutdiagnostik lässt sich relativ einfach durchführen und ist für Sie nicht belastend.

  • Praxislabor für Notfalldiagnostik
  • Externes Gemeinschaftslabor
  • Zusammenarbeit mit Speziallaboren
TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok